1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Zugmaschine - Klasse L

Fahrschule-Peterundmaria Klasse B

Mit dem Führerschein der Klasse L dürft Ihr eine Zugmaschine fahren.

Voraussetzungen

  • Bereits vor der Vollendung des 16. Lebensjahres könnt Ihr mit der Ausbildung beginnen.
    Sinnvoll ist ein Einstiegsalter von 16 1/2 Jahren.
  • Die theoretische Prüfung kann nämlich bereits 3 Monate vor der Vollendung des 18. Lebensjahres gemacht werden.

Details

  • Befristung, Bemerkungen und was Ihr dann fahren könnt, seht Ihr in der folgenden Übersicht
Befristung Bemerkungen Was darf ich fahren?
Keine Befristung der Besitzdauer Keine Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 32 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden und, sofern die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des ziehenden Fahrzeugs mehr als 25 km/h beträgt, sie für die Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h in der durch § 58 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung vorgeschriebenen Weise gekennzeichnet sind, sowie selbst fahrende Arbeitsmaschinen und Flurförderfahrzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern.

Anmeldung

  • Für die Anmeldung zum Führerschein benötigt Ihr folgende Unterlagen.

Pflichtstunden Praxisausbildung

Kategorie Pflichtstunden Bemerkung
Theoretische Ausbildung 12 Stunden Grundunterricht 1 Stunde entspricht 90 Minuten
Praktische Ausbildung 2 Stunden Theorie speziell für die Klasse L  

Copyright © 2015 www.fahrschule-peterundmaria.de. Alle Rechte vorbehalten.

powered by www.medienteam24.com