1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Begleitetes Fahren mit 17

Fahrschule-Peterundmaria Klasse B Junge Fahrer - erwachsene Begleiter.

Dieses Thema wird Euch wohl am stärksten interessieren.

Voraussetzungen

Warum startete Bayern den Modellversuch?

  • Obwohl die jungen Führerscheinbesitzer von 18 bis 24 Jahren lediglich einen Bevölkerungsanteil von 7,9% ausmachen, ist ihr Anteil an allen im Straßenverkehr Getöteten mit etwa 23% fast dreimal so hoch.
  • Die Gründe für das hohe Unfallrisiko der jungen Fahranfänger sind vielfältig, ein Kernproblem ist aber die mangelnde Erfahrung.
  • Deshalb startet Bayern im Rahmen der Aktion "Verkehrssicherheit Bayern 2006" den Modellversuch "Begleitetes Fahren mit 17".
  • Während des Modellversuches kann mit Auflagen versehene Fahrberechtigung für PKWs bereits ab 17 Jahren erworben werden.
  • Nach bestandener Fahrprüfung und dem Erhalt der entsprechenden Prüfungsbescheinigung dürfen die Jugendlichen bis zu ihrem 18. Geburtstag nur gemeinsam mit einer Begleitperson fahren, die vorher namentlich benannt und eingetragen wurde.

Wann startete der Modellversuch?

  • Bayern startete seinen Modellversuch am 1. September 2005.
  • Ab diesem Zeitpunkt war die Antragstellung möglich.

Wie hoch sind die Kosten?

  • Zu den Kosten für den Führerscheinerwerb rechnen wir mit ca. 19 Euro zusätzlichen Gebühren bei zwei Begleitern.

18 - und dann?

  • Bei Vollendung des 18. Lebensjahres wird der reguläre EU-Kartenführerschein von der Führerscheinstelle ausgehändigt.

Was müssen junge Fahrer und Begleiter beachten?

Wichtig für die jungen Fahrer:

  • Mit 16 1/2 Jahren können sie sich ab dem 1. September 2005 zur Führerschein-Ausbildung anmelden.
  • Mit Vollendung des 17. Lebensjahres erhalten Sie die Prüfungsbescheinigung
  • Sie dürfen nur mit einer Begleitperson fahren
  • Erst ab Vollendung des 18. Lebensjahres erhalten Sie den EU-Kartenführerschein bei der Führerscheinstelle.

Wichtig für Begleitpersonen:

  • Sie müssen bei der Antragstellung des Fahrschülers namentlich benannt sein, um in die Prüfungsbescheinigung eingetragen zu werden.
  • Sie haben das 30. Lebensjahr vollendet
  • Sie besitzen seit mindestens fünf Jahren eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (PKW)
  • Sie haben nicht mehr als drei Punkte in Flensburg

Copyright © 2015 www.fahrschule-peterundmaria.de. Alle Rechte vorbehalten.

powered by www.medienteam24.com